Mehr als 100 historische Fahrzeuge auf dem Weg über die Dörfer

Nostalgietour durchs Tangerland

+
Rund blick auf den Schlossvorplatz am Sonnabend: Insgesamt waren an der Rundfahrt mehr als 100 Fahrzeuge beteiligt, die zwischenzeitlich Station in Tangerhütte machten.

Tangerhütte. Benzinduft lag Sonnabendvormittag in der Luft. Die Teilnehmer der neunten „Ohre Classic“ rollten auf ihrer Rundtour auch durch den südlichen Landkreis Stendal.

Vom Start in Wolmirstedt ging es über Bertingen quer durch die Einheitsgemeinde nach Tangerhütte und dann über Colbitz zurück.

Die Teilnehmer wählten Fahrzeuge aus vielen Jahrzehnten und Arbeitsbereichen.

Mehr als 100 Fahrzeuge waren auf dem insgesamt rund 100 Kilometer langen Kurs unterwegs. Neben Raritäten aus der Vorkriegszeit und vielen westlichen Fabrikaten, weckten Trabi, Wartburg, Lada und Co. Erinnerungen an die einst heiß geliebten fahrbaren Untersätze aus DDR-Zeiten. Die Startnummer 1 trug ein Mercedes W 111 Cabrio (Baujahr 1961), in dem kein Geringerer als Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) nebst Ehefrau Barbie bei Besitzer Bernd Rothämel mitfuhr.

Tangerhüttes Bürgermeister Andreas Brohm war als diesjähriger Schirmherr der Nostalgietour in einem Mercedes 220 Sb (Baujahr 1963) als Co-Pilot von Jan Petereit dabei. Er freut sich über die gelungene Veranstaltung, die auch eine Werbung für die Reize der Einheitsgemeinde war. Das Neue Schloss bot nicht nur eine wunderbare Kulisse für den Zwischenstopp der schmucken Karossen. Da dort fast gleichzeitig auch eine Hochzeit stattfand, war das Getümmel besonders bunt.

Von Christian Wohlt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare