Abc-Schützen der Grundschule „Am Tanger“ beherrschen bereits das Alphabet und die Zahlen von eins bis zehn

„Na, da haben die Lehrer ja nicht mehr viel zu tun“

+
Die Ranzen sind gepackt: Nach der feierlichen Einschulung am Sonnabend begann am gestrigen Montag für die Abc-Schützen in Tangerhütte der sogenannte Ernst des Lebens.

mma Tangerhütte. Immer wieder fragte Volker Briesemeister, Direktor der Grundschule „Am Tanger“ in Tangerhütte, in seiner Begrüßungsrede das Wissen der kleinen Abc-Schützen ab.

Diese zeigten begeistert, dass sie das Alphabet und die Zahlen von eins bis zehn schon am Tag ihrer Einschulung beherrschen. „Na, da haben die Lehrer ja gar nicht mehr viel zu tun“, meinte Briesemeister scherzhaft.

Direktor Volker Briesemeister gratuliert Luise Knothe zum Schulstart. Natürlich durften auch die großen Zuckertüten zum Fest der Einschulung nicht fehlen.

Alles sei neu und ungewohnt, vielleicht auch manchmal etwas beängstigend. Doch Lehrer, pädagogische Mitarbeiter, die Eltern und die Großeltern zuhause seien für die Kinder da, um ihnen beiseite zu stehen, gab der Direktor den neuen Erstklässlern mit auf den Weg. Auch mahnte Briesemeister zu Geduld und Vertrauen in das Kind und in das Lehrpersonal, falls mal etwas nicht so laufe, wie es solle. „Wie wir alle, sind auch die Kinder verschieden, man muss sie wie ein Pflänzchen liebevoll pflegen.“

Musikalisch testeten die „Tangerspatzen“, der Chor der Schule, das Wissen der Neulinge. So ging es etwa darum, wie die vier Jahreszeiten heißen.

Der Schulchor „Tangerspatzen“ testete ebenfalls das Wissen der Neulinge. So wollten die kleinen Sängerinnen und Sänger wissen, wie die Jahreszeiten heißen. Natürlich konnten die angehenden Schüler auch das aus dem Effeff. In einem bunten Programm mit Liedern, die aus der Feder von Ulrich Schrader und dem kürzlich verstorbenen Dr. Frank Herzog stammen, begrüßten „die alten Hasen“ die Abc-Schützen.

Stella Lehmann mit Mama Kerstin: Insgesamt sind 49 Abc-Schützen in die Grundschule „Am Tanger“ eingeschult worden.

Insgesamt 49 Kinder, aufgeteilt in drei Lerngruppen, lernen seit gestern das Lesen, Rechnen und Schreiben in der Grundschule. Ina Schierhorn, Birgit Lotsch und Ina Rudowski werden den Kindern als Klassenlehrerinnen das Wissen vermitteln. Ihnen unterstützend zur Seite stehen die pädagogischen Mitarbeiterinnen Benita Bräsel und Marianne Natho.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare