Kommune und Sponsoren sorgen für Festbeleuchtung

Im Lichterglanz

+
Sebastian Krause, Mitarbeiter einer örtlichen Elektrofirma, installiert die Beleuchtung an der Bismarckstraße.

Tangerhütte. Sind die Lichter angezündet – in der Tangerhütter Innenstadt weihnachtet es. Mitarbeiter einer örtlichen Elektrofirma bringen an der Bismarckstraße die Adventsbeleuchtung an.

Zum 1. Advent soll alles fertig sein und die Innenstadt bis Anfang Januar festlich strahlen.

Die Einheitsgemeinde trägt wieder die Kosten für den Weihnachtsschmuck, nachdem im vergangenen Jahr wegen der prekären Finanzsituation kein Geld dafür ausgegeben werden konnte. Private Sponsoren hatten 2016 die Beleuchtung ermöglicht. Auch diesmal beteiligen sich Private an der Aktion. „Wir freuen uns, dass die Sterne von immer mehr Einzelhändlern gesponsert werden und wir so eine weihnachtliche Atmos-phäre in der Innenstadt haben“, sagt Bürgermeister Andreas Brohm (parteilos).

Nicht nur die Kernstadt erstrahlt festlich, auch viele Dörfer. „Das gelingt immer im Zusammenspiel mit der Ortschaft, dem Fachunternehmen und der Einheitsgemeinde. Wir haben gemeinsam den Wunsch, dass sich alle Bürger in ihrer Ortschaft wohlfühlen“, so der Bürgermeister.

Den Höhepunkt der Adventstimmung bringt sicherlich wieder der Weihnachtsmarkt vom 15. bis 17. Dezember vor dem Rathaus. Ähnlich wie im vergangenen Jahr ergebe sich die Finanzierung aus den Einnahmen der Gewerbetreibenden und den Mitteln der Ortschaft. Organsiert und abgesichert werde die Veranstaltung mit den Mitarbeitern der Verwaltung (Kulturhaus, Bauhof).

Von Christian Wohlt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare