Großfeuer beim Griechen: 150.000 Euro Schaden

Tangerhütter Lokal-Saal nach Neueröffnung vernichtet

+
Noch Stunden nach der Alarmierung um 4.30 Uhr sind am Neujahrstag an der Stendaler Straße laut Polizei insgesamt 90 Einsatzkräfte aus acht Feuerwehren im Einsatz. Die Brandursache bleibt vorerst unklar. Die Kripo ermittelt.

tje Tangerhütte. Großfeuer mit Großschaden und Großaufgebot der Feuerwehr in der Neujahrsnacht in Tangerhütte: Der Saal einer Gaststätte an der Stendaler Straße hat im Vollbrand gestanden.

Das Lokal "Artemis" hatte erst vor wenigen Wochen neu eröffnet. Ein entsprechender Hinweis findet sich auf der Fensterscheibe neben der Eingangstür.

Gegen 4.30 Uhr hatte die Integrierte Leitstelle Altmark einen Brand in der Kleinstadt im Süden des Landkreises gemeldet, teilt die Polizei Stendal mit. Eintreffende Beamten stellten fest, dass sich der 20 mal 50 Meter große Saal der Gaststätte „Artemis“ in voller Ausdehnung in Flammen befand. Fünf Anwohner mussten aus gefahrenabwehrrechtlichen Gründen evakuiert werden, weil ein Übergreifen des Feuers auf die Nachbargebäude auf Grund des hohen Flammenschlags sowie des starken Windes und des damit verbundenen Funkenflugs nicht ausgeschlossen werden konnte, schildert ein Sprecher des Reviers der AZ.

Die Löscharbeiten der insgesamt vor Ort befindlichen acht Feuerwehren sowie die Sicherungsmaßnahmen für angrenzende Gebäude dauerten bis weit in den Neujahrstag an. Gegen Mittag waren noch 18 Fahrzeuge und 90 Einsatzkräfte der Feuerwehren Tangerhütte, Tangermünde, Uchtdorf, Weißwarte, Bellingen/Hüselitz, Lüderitz/Groß Schwarzlosen, Kehnert und Bittkau im Einsatz, listet ein Sprecher der Polizei Stendal auf. Er erklärt: „Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Es ist von einem Brandschaden in Höhe von circa 150.000 Euro auszugehen.“

Der Brandort ist nach dem Ende der Lösch- und Sicherungsmaßnahmen durch die Polizei beschlagnahmt worden, um die Brandursache zu ermitteln. Die Kripo Stendal konnte ihre Ermittlungen erst beginnen, nachdem das Gebäude gefahrlos zu betreten war. Hinweise nimmt die Polizei Stendal unter Tel. (03931) 685 292 entgegen. Die Gaststätte hatte erst vor wenigen Wochen mit „Neuem Team“ neu eröffnet, wie ein Hinweis auf einer Fensterscheibe neben dem Eingang verkündet.

Großfeuer beim Griechen in Tangerhütte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare