Heimatverein Tangerhütte und Verein „Aus einem Guß“ mit Fahrplan für den Gartentraum

Ehrenamtliche beleben den Stadtpark

+
Wie in den vergangenen Jahren soll es weiter Sommerkonzerte am Neuen Schloss in Tangerhütte geben – jetzt mit ehrenamtlicher Leitung.

kah Tangerhütte. Für die Veranstaltungen im „Gartentraum“ Tangerhütte gibt es jetzt einen detaillierten Fahrplan.

Neu ab diesem Jahr ist, dass die Veranstaltungen aus Kostengründen nicht mehr von der Stadt Tangerhütte organisiert werden, sondern aus eigener Initiative vom Heimatverein und dem Verein „Aus einem Guß“. Der ganze Plan soll kostenneutral klappen – mithilfe von spendenfreudigen Besuchern.

Und schon in diesem Monat geht es los. Der Plan im Einzelnen, jeweils im Stadtpark und am Neuen Schloss:

• Sonntag, 23. April, 14 bis 17 Uhr: Frühlingserwachen und Tag der Industriekultur, mit Parkspaziergang, Vorstellung des Projektes „175 Jahre Eisengießerei Tangerhütte“ und ab 15 Uhr Konzert mit „Philli“ Hanke.

• Sonnabend, 10. Juni, 11.30 bis 14 Uhr: Ausstellung der Oldtimer „9. Ohre-Classic“, Mittagessen aus der Gulaschkanone.

• Sonntag, 11. Juni, 14 bis 17 Uhr: Sommerkonzert mit dem Kirchenchor Tangerhütte (15 bis 16 Uhr im Festsaal), Staudenbörse, Gartenberatung, Parkführung.

• Sonnabend, 17. Juni, 14 bis 17 Uhr zum Parkfest: Kaffee und Kuchen, ab 16 Uhr Multimedia-Show über Südostasien im Kaminzimmer.

• Sonntag, 18. Juni 14 bis 17 Uhr zum Parkfest: Ausstellungseröffnung im Neuen Schloss durch den Heimatverein (14 Uhr), ab 15 Uhr Musik von „K & K“ in der Remise.

• Sonnabend, 24. Juni, 14 bis 17 Uhr: Sommerkonzert mit der „Oldtime Marching Band“ aus Wittenberge (15 bis 17 Uhr), Parkführung, gegen 15 Uhr Eintreffen der Oldtimer-Freunde aus Extertal, Oldtimerbesichtigung.

• Sonntag, 20. August, 14 bis 17 Uhr: Pavillonkonzert mit den Rolandmusikanten Stendal, Spendensammlung und Literarisches mit Gerhard Borstell.

• Sonntag, 10 September, 14 bis 17 Uhr: Tag des offenen Denkmals, Parkführungen, Eröffnung und Projektergebnis des Vereins „Aus einem Guß“ (14 Uhr) Konzert der Musikerfabrik (14 bis 15.30 Uhr) im Festsaal.

• Dienstag, 3. Oktober, 14 bis 17 Uhr: Herbstreigen und Sommerkonzert mit „Krolli & Freunden“, Parkführung, 17 Uhr Künstlerabschluss im Wintergarten des Schlosses.

Beteiligt sind neben Heimatverein und „Aus einem Guß“ auch die Lebenshilfe, der ADAC, das Gastro-Team der Kulturhaus-Gaststätte und Mitglieder der neuapostolischen Kirche. Sie sorgen bei den Veranstaltungen (Ausnahme 10. Juni) für Kaffee und Kuchen an allen Tagen. Bei Konzerten wird im Nachhinein gespendet, Motto „Eintritt bei Austritt“. Der Erfolg der Veranstaltung ist auch davon abhängig, dass die Gäste das ehrenamtliche Engagement wertschätzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare