Weihnachtsmarkt in Tangerhütte

„Besser als Berlin und Magdeburg“

Karussells und Buden eines Weihnachtsmarktes strahlen in die Dunkelheit.
+
In einer Zeit, in der die Menschen auf vieles Lieb gewonnene verzichten müssen, freuen sie sich umso mehr über kleine Lichtblicke. Die Karussells begeistern natürlich vor allem die Kinder.
  • Christian Wohlt
    VonChristian Wohlt
    schließen

„Das ist besser als alles, was in Berlin oder Magdeburg geboten wird“, schildert AZ-Leser Michael Pollack voller Begeisterung seine Eindrücke vom Weihnachtsmarkt am Tangerhütter Kulturhaus. Besonders für die Kinder warteten dort mit Karussell und Auto-Scooter viele Erlebnisse, schwärmt er. Aber auch die Erwachsenen hätten bei Glühwein, Bratwurst und Co. ihren Spaß. Dieses tolle Engagement müsse gewürdigt werden, meint der Tangerhütter.

Immer höher und schneller sausen die Festbesucher in den Sitzen des Kettenkarussells durch die Tangerhütter Nacht.

Tangerhütte – Das sieht auch Bürgermeister Andreas Brohm (parteilos) so. Schausteller René Wesemann aus Cobbel habe der Ortschaft und der Einheitsgemeinde das Angebot für die Veranstaltung gemacht. „Wir freuen uns über das Engagement und über die Fülle der Möglichkeiten, die der Weihnachtsmarkt am Kulturhaus bietet“, erklärt das Stadtoberhaupt. Bis 23. Dezember könne dort jeder unter 2G-Bedingungen täglich von 13 bis 21 Uhr Weihnachtsstimmung aufnehmen. Auch am Neuen Schloss geht es stimmungsvoll zu: Alexander Leiffert hat wieder eine bunte Lichtshow organisiert, deren Farbwechsel durch die Musikauswahl bestimmt sind. Entstanden ist ein siebenminütiges Medley aus bekannten Weihnachtsmelodien. Jeweils zur vollen und halben Stunde ist es zu hören. Bis einschließlich zum 26. Dezember wird es die „Lichtblicke“ am Neuen Schloss bis abends 21.30 Uhr geben. An den beiden Weihnachtsfeiertagen sind auch saisonale Getränke im Angebot.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare