Deutsche Bahn will 2019 mit der Sanierung des Stendaler Bahnhofes beginnen

„Zustand ist nicht tragbar“

+
In die Sanierung eingeschlossen sind laut Winter die Bahnstrecken, Aufzüge und die Dächer am Bahnsteig. „Das dauert natürlich seine Zeit“, erklärte Jeannette Winter von der Deutschen Bahn. Im Jahr 2021 soll der Bahnhof dann endlich barrierefrei sein. 

Stendal. „Wir haben ein wenig das Vertrauen in die Deutsche Bahn verloren“, kritisierte Helga Zimmermann (Die Linke) bei der jüngsten Sitzung des Stadtrates am Montag.

Grund für ihren Unmut war das Vorhaben „Barrierefreier Bahnhof Stendal“, das durch die „Dringlichkeit anderer Großprojekte“ – beispielsweise in Halle und Magdeburg – immer wieder hinten angestellt wurde. Jeannette Winter, Leiterin Regionalbereich Südost von der Deutschen Bahn, stellte sich an diesem Abend den Fragen der Stadträte.

Ein großes Problem am Bahnhof sind die fehlenden Aufzüge.

„Geplant war es zwar anders, aber wir werden 2019 mit der Sanierung des Stendaler Bahnhofs beginnen und sie 2021 fertigstellen“, erklärte Winter, fügte dann aber hinzu: „wenn nichts mehr dazwischen kommt“. Für die Stendaler Stadträte kommt eine weitere Verzögerung des Projekts nicht in Frage. „Seit Jahren befindet sich der Bahnhof in einem katastrophalen Zustand“, merkte Harriet Tüngler (SPD) an. Denn aufgrund fehlender Aufzüge zu den Bahnsteigen ist zum jetzigen Zeitpunkt nur Gleis 1 barrierefrei zu erreichen, was vor allem für ältere Menschen, Gehbehinderte und Familien mit Kinderwagen ein echtes Problem darstellt. „Der Zustand ist so nicht tragbar“, findet Tüngler.

Katrin Kunert (Die Linke) merkte an, dass 2021 noch eine ganze Weile hin sei. Dann richtete sie das Wort an Jeannette Winter: „Welche Maßnahmen kann die Bahn bis 2019 treffen um den Stendalern entgegenzukommen?“. Den Vorschlag von Kunert, die Bahnhofsmission stärker einzubinden, wollte die Bereichsleiterin der Deutschen Bahn prüfen lassen.

Bereits vor Jahren hatte die Stadt ihren Beitrag zur Sanierung des Bahnhofes geleistet und den zentralen Bahnhofstunnel mit barrierefreier Rampe geschaffen. Nun ist es Aufgabe der Bahngesellschaft, Reisenden das Leben leichter zu machen.

Von Charlotta Spöring

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare