Viele Autofahrer sehen in Brüderstraße reine Einbahnpiste / Polizei behält Bereich stärker im Auge

Zoffzone im Herzen der Hansestadt

+
Wer seinen Wagen vom Parkplatz auf Stendals Brüderstraße lenken will, der kann das durchaus auch nach rechts tun. Der kurze Abschnitt bis zum Marktplatz gilt nicht als Einbahnstraße.

Stendal. „Der Kerl hat mich wüst beschimpft und mir zur Krönung auch noch den Stinkefinger gezeigt. “ Der jungen Frau, die ihren Namen in der Zeitung nicht lesen möchte, steckt der Schreck noch in allen Gliedern.

Vor einigen Minuten hätte es am Marktplatz in Stendal beinahe einen heftigen Unfall gegeben. Die Rolandstädterin war mit ihrem Wagen vom großen Parkplatz nach rechts auf die Brüderstraße gebogen und wenige Meter weitergefahren, als plötzlich ein anderer Pkw in einem Höllentempo und viel zu weit links um die Ecke schoss. „Dieser Mann hat offenbar nicht mit Gegenverkehr gerechnet und mich für eine Falschfahrerin gehalten. Er glaubt doch tatsächlich, dass es sich um eine Einbahnstraße handelt. “ Immer wieder einmal komme es an dieser Ecke zu Beinahezusammenstößen, weiß die Anwohnerin. „Dass da noch nichts Schlimmeres passiert ist, ist doch reine Glückssache. “ Auch wegen der Pöbeleien anderer Autofahrer traut sich die junge Frau dort so richtig nicht mehr lang. [...]

Von Marco Hertzfeld

Der komplette Artikel steht heute in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare