Sperrbereich erhält Schwellen

Zebrastreifen vor Grundschule in Stendal soll mehr Sicherheit bieten

+
Der Fußgängerweg ist nicht immer gut einsehbar, die Straße vollgestellt. Gerade in Stoßzeiten am Vormittag gerät die Petrikirchstraße schnell an ihre Grenzen.

Stendal – Der Fußgängerüberweg auf der Petrikirchstraße gegenüber der Grundschule in Stendal soll aufgerüstet werden. Das Verhalten von Kraftfahrern solle verstärkt so organisiert werden, dass weiterhin möglichst keine Unfälle passieren.

„Wir haben uns entschieden, den bisher nur visuell gekennzeichneten Sperrbereich auch baulich von der Fahrbahn abzugrenzen“, sagte Oberbürgermeister Klaus Schmotz (CDU) im Stadtrat. Dazu werden in dem Bereich Leitschwellen auf der Fahrbahn befestigt. Die Sicherheit von Kindern und Eltern soll an dieser Stelle erhöht werden. Stella Khalafyan (SPD) hatte in einer früheren Sitzung nach Verbesserungen gefragt.

VON MARCO HERTZFELD

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare