Zaghaftes Interesse an „DSDS“ in Stendal: Dieter Bohlen vermisst

+

kr Stendal. Beim Casting auf dem Marktplatz für die TV-Show „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) versammelten sich am Dienstagnachmittag nur zaghaft junge Menschen am Rathaus. Sie erfuhren, dass es ein Alterslimit von 30 Jahren gibt.

30 Minuten nach Start der Anmeldung wurden erste vierstellige Nummern aufgeklebt. Einige Schaulustige beobachteten das Spektakel, viele vermissten die Anwesenheit von Chef-Juror und Pop-Titan Dieter Bohlen.

Ein ausführlicher Bericht über die Talentsuche folgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare