1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Stendal

Wo XXL-Schnittlauch die Seele flott erhellt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Gelungener Start in fröhlichmachende Gartensonntage: Vom Meer robuster Kugeln, die prächtiger Zierlauch an der Rückseite des Dahrenstedter Kunsthofs aus hellvioletten Einzelsternchen bildet, lässt sich auch Hausherr Dr. Hejo Heussen faszinieren. Foto: Mahrhold

tje Dahrenstedt. Wie überdimensionaler Schnittlauch mit Kugelbauch-Blüten reihen sich robuste Alium-Exemplare neben noch fest verschlossenen Pfingstrosen.

Ein paar Meter weiter plätschert eine Minifontäne – angenehmes Vormittagsklima am Start in die Gartensonntagssaison „Offene Gärten der Altmark“ gestern in Stendals Ortsteil Dahrenstedt. „Balsam für die Seele“ haben die Organisatoren vom Tourismusverband angekündigt – und nicht zuviel versprochen.

Die aufhellende Wirkung natürlichen Frischwuchses lässt selbstverständlich auch Hausherr Dr. Hejo Heussen nicht kalt, auch wenn sein Herz bekanntlich mehr für die Kunst schlägt und kaum für die korrekte Bezeichnung all der Sorten im idyllischen Bauerngarten. Wie Heussen gewähren seit gestern ausgewählte Hobbygärtner der Region Blicke auf Beete und Pflanzreihen, so wie auch im Schlosspark Döbbelin.

Auch interessant

Kommentare