Der 27-Jährige kletterte über einen Metallzaun

Wieder flieht ein Patient aus Uchtspringer Klinik: Suche schnell erfolgreich

+
Am Mittwochmorgen gegen 8.40 Uhr entfernte sich ein 27-jähriger Patient von einer geschlossenen Station der Salus-Klinik in Uchtspringe.

pm/mih Uchtspringe. Es ist erst eine knappe Woche her, da floh ein Patient aus der forensischen Klinik im Stendaler Ortsteil. Auch am Mittwochmorgen trat ein Patient einen Fluchtversuch an.

Wie das Stendaler Polizeirevier mitteilt, entfernte sich am Mittwochmorgen gegen 8.40 Uhr ein 27-jähriger Patient von einer geschlossenen Station der Salus-Klinik in Uchtspringe.

Er war über einen hohen Metallzaun geklettert und hatte sich zusammen mit einer weiteren Person in unbekannte Richtung entfernt. Dank sofort eingeleiteter Suchmaßnahmen seitens der Polizei wurden beide Personen kurze Zeit später gemeinsam aufgefunden. Der Patient wurde daraufhin zurück auf die Station gebracht.

Bereits vor gut einer Woche (18.07.) war ein 43-jähriger Patient in den Abendstunden aus der Einrichtung in Uchtspringe geflohen. Beamte fanden ihn einen Tag später im Rahmen einer Suchaktion im Landkreis Mansfeld-Südharz.

Flucht aus Uchtspringer Maßregelvollzug

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare