Soziales Angebot will den Körper, die Seele und den Geist erreichen

Wertschätzung im Café

Der Verein „Lebendige Steine“ will in seinem Café drei Bereiche der Wertschätzung sicht- und erlebbar machen, Impulse geben und zu neuem Denken herausfordern. Foto: Krug
+
Der Verein „Lebendige Steine“ will in seinem Café drei Bereiche der Wertschätzung sicht- und erlebbar machen, Impulse geben und zu neuem Denken herausfordern.
  • Ulrike Meineke
    vonUlrike Meineke
    schließen

mei Stendal. Viele Monate wurde geplant, vorbereitet, geprüft und genehmigt – jetzt ist es so weit: Das Café Eckstein an der Heinrich-Zille-Straße 36 in Stendal eröffnet am 15. Februar und bietet damit nun auch Erwachsenen einen Raum für Begegnung.

Betrieben wird das Café vom Verein „Lebendige Steine“, der mit dem Kids- und Jugendclub bereits soziale Angebote in der Rolandstadt bereithält.

Ziel des Vereins ist es, Liebe und Wertschätzung erlebbar zu machen und Orte zum Auftanken zu bieten. Beides soll das Café Eckstein vereinen. Neben Kuchen und Kaffee wollen die Mitarbeiter den Gästen vor allem viel Aufmerksamkeit schenken, zuhören und Denkanstöße geben.

„Wir glauben, dass Erwachsene viel Liebe an die junge Generation weitergeben können, wenn ihr Liebestank aufgefüllt ist“, betont Samuel Kloft. Diese Wertschätzung soll in drei Bereichen sichtbar werden: körperliche Wertschätzung durch Kaffee und Kuchen, seelische Wertschätzung durch einen freundlichen Umgang und eine gemütliche, wohlige Atmosphäre sowie regelmäßige Beziehungsarbeit, geistige Wertschätzung durch Impulse, die zu neuem Denken herausfordern.

Die Eröffnung ist am 15. Februar um 14.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare