Kinder mit Migrationshintergrund und Stendaler werden spielerisch zusammen gebracht

Wenn aus Fremden Freunde werden

Katrin Kleider liest den Kindern die Geschichte „Zwei Goldfische und die Neongang“ vor.
+
Katrin Kleider liest den Kindern die Geschichte „Zwei Goldfische und die Neongang“ vor.

kr Stendal. „Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.“ Der erste Satz der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte sichert jedem Menschen unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht, Sprache oder Religion weltweit gleiche Rechte und Freiheiten zu.

Menschenrechte sind angeboren, unveräußerlich, universell und unteilbar.

Anlässlich des 70. Jahrestages der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte unterstützt der Paritätische Wohlfahrtsverband die Kampagne „Mensch, du hast Recht“. In diesem Rahmen planten die Leiterin der Tagesgruppe Stendal des Sozialwerks für Kinder- und Jugendhilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Katrin Kleider, und die Schulsozialarbeiterin der Europaschule „Am Stadtsee“, Anke Franzen, ein besonderes Projekt.

Kinder der Stendaler Tagesgruppe und Kinder mit Migrationshintergrund sollen sich spielerisch kennenlernen, Vorurteile abbauen sowie sich in Toleranz üben und so zu Freunden werden. Dazu trafen sich neun Kinder der Tagesgruppe und sechs Jungen und Mädchen aus der Grundschule „Am Stadtsee“ kürzlich im Stendaler Jugendclub „Mitte“ im Alten Dorf der Rolandstadt.

Beim ersten Treffen lernten sich die Jungen und Mädchen kennen. Dazu saßen sie im Kreis und warfen sich ein Wollknäul zu. Der Fänger des Knäuls stellte sich vor, um das Eis zu brechen. Eine Pause, frisches Obst und Getränke schufen Kraft, um der Geschichte von den „Zwei Goldfischen und der Neongang“, vorgelesen von Katrin Kleider, Gehör zu schenken.

Das nächste Treffen findet Ende Oktober statt. Dann werden die neuen Freunde über ihre Herkunftsländer und die dortige Einhaltung der Kinderrechte sprechen. Das dritte Treffen im November steht im Zeichen der Freundschaftspflege.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare