Von Woche zu Woche

... allein mir fehlt der Glaube

Verkehrsminister Thomas Webel (CDU) ist das, was man gemeinhin gerne als einen „richtigen Sonnenschein“ bezeichnet. Vor allem dann, wenn das Thema auf den Bau der Autobahn 14 fällt. Auch wenn er diese Meinung möglicherweise exklusiv hat:

Er geht fest davon aus, dass im Jahr 2017 auf besagter Autobahn bis Stendal gefahren werden kann. Mit Autos. Der gesamte neue Trassenabschnitt von Magdeburg bis Schwerin soll im Jahr 2020 fertig sein. Das sagte er jedenfalls exklusiv im Interview mit der Altmark-Zeitung. Eine Nachricht, die von zahlreichen Radiosendern und Zeitungen gerne übernommen wurde. Denn positive Nachrichten sind rar. Zudem vermitteln sie das Gefühl, dass sich doch noch etwas zum Guten bewegen lässt. Doch worauf begründet sich die ministerielle Zuversicht? Angesichts der anhängigen Klagen der Naturschützer dürfte hier wohl eher der Wunsch Vater des Gedankens gewesen sein.

Den kompletten Beitrag lesen Sie in der Altmark-Zeitung und in unserem E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare