Was ist unter dem Stendaler Marktplatz?

+

kah Stendal. Zunächst bis Mitte April haben die Arbeiter des Amtes für Denkmalpflege und Archäologie Zeit, um nach Funden aus dem Mittelalter unter dem Pflaster zu suchen.

Dann muss die Fläche des Marktes wieder für das Rolandfest befestigt werden – anschließend kommt die zweite Hälfte des Platzes unter die Lupe der Archäologen. Ausgrabungsleiter Manfred Böhme erhofft sich Hinweise, die die damalige Nutzung des Platzes erhellen.

Von Kai Hasse

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare