Unbekannter setzt gestohlenes Auto vor eine Mauer

STENDAL - Ein Unbekannter hat in der vergangenen Woche in der Grabenstraße einen Verkehrsunfall mit einem gestohlenen Auto verursacht.

Der schwarze Subaru Forester wurde bereits am 20. Mai in Magdeburg gestohlen.

Aus bisher unbekannter Ursache geriet der Fahrer oder die Fahrerin des Subaru am Donnerstag beim Einfahren in die Grabenstraße, von der Bahnhofstraße kommend, zu weit nach rechts und überfuhr den Bordstein.

Anschließend wurde der Wagen wieder auf die Fahrbahn gelenkt, wo der Fahrer das Lenkrad nach links verriss. Der Subaru überfuhr den gegenüberliegenden Bordstein und prallte gegen eine Mauer.

Die Mauer wurde auf einer Länge von acht Metern beschädigt. Der Fahrer oder die Fahrerin flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare