LKW umgekippt - B 188 voll gesperrt

Stendal. Die B 188 muss am  Montagnachmittag zwischen Stendal un Rathenow voll gesperrt werden. Einsatzkräfte bergen dort zur Stunde einen LKW, der aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und auf der Seite landete.

Der 24-jährige Fahrer des Sattelzuges (Mercedes-Benz) war auf der B 188 von Stendal in Richtung Rathenow unterwegs.

Zwischen der Abfahrt nach Miltern und der Elbebrücke kam er, aus bisher unbekannter Ursache, nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Überfahren des rechten Bankettstreifens kippte der Sattelzug auf die rechte Seite. Personen wurden nicht verletzt.

Der LKW ist mit 24 Tonnen Zellstoff beladen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro.

Zur Bergung des Sattelzuges muss die B188 voll gesperrt werden. Gegen 14.30 Uhr wird die Vollsperrung vorbereitet. Das werde etwa zwei bis drei Stunden in Anspruch nehmen, informiert die Polizei.

Danach erfolgt die Bergung, die rund vier Stunden dauern wird. Die Umleitung erfolgt durch die Ortslage Tangermünde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare