1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Stendal

Umfrage: Was halten Bürger von einer CDU-Regierung ohne Wahlsieg?

Erstellt:

Von: Lisa Maria Krause

Kommentare

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet im dpa-Interview
Armin Laschet (CDU) kann sich trotz Wahlniederlage eine Koalition mit FDP und Grünen vorstellen. © Caroline Seidel

Die Umfragen behielten recht: Die SPD liegt laut den Bundestagswahlergebnissen nur knapp vor der CDU, genauer: 1,6 Prozent.

Stendal - So stellte CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet trotz Niederlage bereits am Sonntag eine Regierung unter christdemokratischer Führung in Aussicht. Am Montag ruderte er mit dieser Aussage zurück, eine Koalition der CDU mit FDP und Grünen schließt er dennoch nicht aus. Was denken die Bürger über einen solchen Vorstoß? Und waren sie am Sonntag wählen? Die AZ fragte Menschen an der Stendaler Einkaufsmeile Breite Straße.

Karsten Sommer (60), geboren und wohnhaft in Stendal, fand folgende Worte auf die Fragen der AZ:

Straßenumfrage: CDU-Regierung ohne Wahlsieg
Karsten Sommer. © Lisa Maria Krause

„Ich habe gewählt und zwar vor Ort. Eine Koalition unter der CDU finde ich nicht so gut. Die SPD sollte versuchen, allein zu regieren, wenn sie schon gewonnen hat. Der Wahlsieger sollte als erster seine Partner aussuchen. Das ist meine Meinung.“

Das Ehepaar Walter aus Himmelpfort ist in Stendal im Urlaub. Dennoch nahmen die beiden sich etwas Zeit für die Umfrage. Siegfried Walter (71) erklärte:

Straßenumfrage: CDU-Regierung ohne Wahlsieg
Siegfried und Gisela Walter. © Lisa Maria Krause

„Ich habe im Wahllokal gewählt. Wer die Koalition bekommt, das kommt darauf an, wer die besseren Argumente hat für die zwei Kleinen, finde ich. Das darf die CDU. Die SPD hat das auch schon einmal gemacht und sitzt jetzt auf dem besseren Posten.“

Gisela Walter (70) sieht es ähnlich:

„Ja, ich habe direkt im Lokal gewählt. So eine Koalition zu verhandeln, das ist Laschets Recht. Das ist nicht ungesetzlich. Aber die FDP und die Grünen entscheiden das. Jetzt kommt es darauf an, wer es schafft, sich durchzusetzen. Anders wird es nicht gehen.“

Auch interessant

Kommentare