Ludolf samt Team auf dem Flugplatz in Stendal-Borstel

TV-Star Peter Ludolf beim Oldtimertreff

Herbert „Herby“ Sangen (v.l.), TV-Star Peter Ludolf und Team. Der TV-Schrotthändler freut sich schon auf das Oldtimertreffen im nächsten Jahr. Fotos (3): Krug
+
Herbert „Herby“ Sangen (v.l.), TV-Star Peter Ludolf und Team. Der TV-Schrotthändler freut sich schon auf das Oldtimertreffen im nächsten Jahr.

Stendal – Zum siebten Mal zog es Boliden-Fans nach Stendal. Auf dem Borsteler Flugplatz konnten unzählige Oldtimer, Youngtimer und Trecker bestaunt und angefasst werden.

Nur in Hundejahren schon ein Oldtimer: Hündin Nelly mit ihrer Familie Heidenblut auf dem Treffen.

Das Treffen rund um die Blechkarosserien forciert zum traditionellen Stelldichein, gekrönt mit TV-Star Peter Ludolf samt Team. Starallüren gab es bei ihm nicht, im Gegenteil, er nahm sich Zeit für seine Fans. Für Autogramme, Fachsimpeln und Fotos war der TV-Schrotthändler stets zu haben und begeisterte so die Besucher. Selbige schlenderten bei herrlichem Spätsommerwetter über das Areal vor dem Tower.

Zwei beste Freunde aus Rathenow.

Militärfahrzeuge, Trabis in verschiedenen Ausführungen, Mopeds, Motorräder oder Rolls Royce und Staatslimousinen wurden von den Oldtimerfans bestaunt. Natürliche durfte da ein Blick unter die Motorhaube mit anschließendem Fachsimpeln nicht fehlen. Motorengeheul und Benzingeruch standen in der Luft und erinnerten am Tag der deutschen Einheit an alte Zeiten. An den Ständen des Teilemarktes boten Händler Raritäten wie Werkzeuge, seltene Ersatzteile, Uniformen, Abzeichen, Fahnen und Lesestoff an. An einigen Fahrzeugen flatterten passend zum Feiertag die Deutschlandflagge und die DDR-Fahne. Für die kleinen Besucher gab es eine Fun-World.

Organisator Manfred Rückert war hoch zufrieden mit der Resonanz. Peter Ludolf fühlte sich wohl bei den Altmärkern, die offen, herzlich und ehrlich seien. Er freue sich schon auf das nächste Oldtimer-Treffen 2021. (kr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare