Ein Täter in Haft, weiterer Räuber auf der Flucht

Tankstelle in Stendal zwei Mal an einem Tag überfallen

+
Kaum zu glauben: Diese Tankstelle in Stendal wurde gleich zwei Mal an einem Tag überfallen.
  • vonDavid Schröder
    schließen

ds/pm Stendal. Kaum zu glauben und für die Mitarbeiter sicherlich ein Schock: Die Shell-Tankstelle an der Magdeburger Straße in Stendal wurde gestern gleich zwei Mal überfallen. Ein Täter ist bereits in Haft, nach einem weiteren wird intensiv gefahndet.

Wie die Polizei heute Mittag berichtet, überfiel ein unbekannter Täter gegen 21.40 Uhr die Tankstelle. 

Der Räuber bedrohte zwei 22 und 57 Jahre alte Angestellte mit einem pistolenähnlichen Gegenstand und erzwang die Herausgabe von Bargeld. Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Eisenbahnstraße.

---

Der unbekannte männliche Täter wurde wie folgt beschrieben:

- etwa 180 bis 185 cm groß,

- schlanke bis normale Statur,

- trug schwarze Oberbekleidung, schwarze Handschuhe und eine schwarze Mütze bzw. Kapuze,

- trug eine schwarze Sturmhaube bzw. ein schwarzes Skituch

- sprach mit tiefer Stimme akzentfreies Deutsch.

---

Dabei handelte es sich um den zweiten Überfall an einem Tag. Bereits am Sonntagmittag hatte ein 20-jähriger Mann die Tankstelle überfallen und sich anschließend im Polizeirevier gestellt. Der 20-Jährige befindet sich in polizeilichem Gewahrsam. Seitens der Staatsanwaltschaft Stendal wird die Stellung eines Haftantrages geprüft.

Die Kripo bittet Zeugen, sich unter Tel. 03931/685 292 im Polizeirevier Stendal oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare