60 Strohballen brennen an Weihnachten

+

Arneburg – Rund 60 Strohballen standen am Heiligabend in der Nähe von Arneburg an der Kreisstraße 1036 in Richtung Billberge in Flammen.

In Rücksprache mit dem Eigentümer, habe sich die Feuerwehr dazu entschieden, das Stroh kontrolliert abbrennen zu lassen, teilt die Polizei mit. 30 Kameraden waren im Einsatz. Es entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro. Fünf Stunden später brannten acht weitere Ballen zwischen Arneburg und Billberge. Noch einmal rückten 22 Kameraden aus. kr  Foto: Krug.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare