19-Jähriger war zu schnell unterwegs

Straße glatt, Scheiben vereist: Ford prallt in Stendal mit voller Wucht gegen eine Ampel

Die Scheiben des Ford waren noch nahezu zugefroren, das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt.
+
Die Scheiben des Ford waren noch nahezu zugefroren, das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt.

pm/mih Stendal. Ein 19-jähriger Stendaler ist am Donnerstagmorgen gegen 7.50 Uhr an der Stadtseeallee mit seinem Pkw Ford verunfallt.

Bei teilweise winterlichen Bedingungen befuhr er zu schnell die Stadtseeallee und hatte die Absicht, links in die Erich-Weinert-Straße abzubiegen.

Die Scheiben des Pkw waren zum Unfallzeitpunkt noch nahezu zugefroren. An der Einmündung verschätzte sich dann der junge Mann, fuhr über den Bordstein und stieß mit voller Wucht gegen die Lichtzeichenanlage. Am Pkw und der Ampel entstand erheblicher Sachschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare