Stendaler stirbt bei Autounfall

Rettungskräften bot sich am Sonntag kurz nach 23 Uhr ein Schreckensbild. Der Polo krachte zwischen Nahrstedt und Insel (B 188) gegen einen Baum. Der Fahrer starb am Unfallort.

bg mck Insel. Bei einem Unfall auf der B 188 zwischen Insel und Nahrstedt wurde am Sonntag gegen 23.10 Uhr ein 44-jähriger Stendaler tödlich verletzt.

Laut Polizei kam der Polo-Fahrer in Höhe der Abfahrt Insel aus ungeklärter Ursache auf gerader Strecke nach links von der Straße ab. Dabei krachte das Auto frontal gegen einen Baum, wurde zurück auf die Straße geschleudert und geriet in Brand.

Im brennenden Polo war der Fahrer eingeklemmt. Polizisten versuchten, das Feuer zu bekämpfen, doch erst die Brandschützer der Feuerwehren aus Insel, Döbbelin und Stendal konnten den Brand löschen. Der eingeklemmte 44-Jährige wurde mit schwerem Gerät geborgen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare