Unbekannter bedroht Tankstellen-Mitarbeiterin mit pistolenähnlichem Gegenstand / Täter erbeutet Bargeld und flieht

Stendal: Räuberische Erpressung an Tankstelle

+
(Symbolbild)

jsf Stendal. Am Dienstagabend überfiel ein männlicher Täter gegen 21.40 Uhr die Tankstelle in der Salzwedeler Straße und erbeutete Bargeld.

Nach bisherigem Ermittlungsstand betrat der Mann am späten Abend mit einem pistolenähnlichen Gegenstand den Verkaufsraum und forderte von einer 58-jährigen Angestellten Bargeld. Die Tankstellen-Mitarbeiterin kam der Aufforderung nach und händigte dem Mann das Geld aus. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Die 58-jährige Angestellte überstand den Überfall unverletzt.

Trotz der Tatsache, dass die Polizei nur kurze Zeit später am Tatort eintraf, verlief eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter, bei der auch ein Suchhund zum Einsatz kam, bisher erfolglos.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • sprach akzentfrei deutsch
  • etwa 180 bis 190 Zentimeter groß und schlank
  • er war zur Tatzeit mit einem grau/schwarz karierten Hemd bekleidet.

Die Kripo sucht nach Zeugen und fragt:

Wer hat um den Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?

Wer kann Hinweise zum Täter geben?

Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter der Telefonnummer (0 39 31) 68 52 92 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare