Kriseninterventionsteams zum Einsatz

Stendal: Kleinkind stürzt aus fünfter Etage vom Balkon

Ein 18 Monate altes Kleinkind ist heute gegen 11.20 Uhr an der Liselotte-Herrmann-Straße in Stendal von der obersten Etage eines fünfgeschossigen Mehrfamilienhauses vom Balkon gestürzt und lebensgefährlich verletzt worden.

Wie ein Polizeisprecher erklärte, brachten Retter den kleinen Jungen zunächst in ein Stendaler Krankenhaus. Auf Anraten der dortigen Ärzte wurde er in eine Magdeburger Spezialklinik geflogen. Wie es zu dem Sturz vom Balkon kommen konnte, muss die Polizei noch ermitteln. Nach ersten Erkenntnissen spielten der Eineinhalbjährige und sein drei Jahre alter Bruder zuvor und warfen Spielsachen aus dem Fenster. Vor Ort kam ein Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams zum Einsatz.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Nicolas Armer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare