Unfallverursacher stand unter Drogeneinfluss

Stendal: Drei Verletzte bei Zusammenstoß zwischen Audi und Mercedes

+
Am Audi des 19-jährigen Unfallverursachers entstand wirtschaftlicher Totalschaden. 

jsf Stendal. Gestern Abend kam es gegen 19.31 Uhr zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge im Langen Weg. 

Ein 19-Jähriger aus dem Bördekreis fuhr mit seinem Audi im Langen Weg hinter einem 32-jährigen Stendaler Mercedes-Fahrer. Der Stendaler wollte aber nach links in den Borsteler Weg einbiegen, was der 19-Jährige wohl zu spät bemerkte. Bei dem anschließenden Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden insgesamt drei Insassen leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Dem Unfallverursacher droht aber noch mehr, denn ein Drogenwischtest reagierte positiv auf Amphetamine. Dem Fahrer wurde zudem eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde von den zuständigen Polizeibeamten beschlagnahmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.