Landkreis und Firma unterzeichnen Vertrag / Sprecher: Für Fahrgäste ändert sich 2020 nichts

Stendal-Bus bleibt für acht Jahre in großer Spur

+
Busse gehören zum Straßenbild in Stendal. Das Unternehmen Stendal-Bus bleibt auf den Straßen des Landkreises für weitere acht Jahre vorherrschend.

Stendal – Der Großanbieter bleibt in der Spur: Vor Kurzem wurde der Vertrag über den Busverkehr zwischen dem Landkreis Stendal und dem Unternehmen Stendal-Bus GmbH unterzeichnet. Damit fahre der Betreiber ab dem 1.

August 2020 für mindestens weitere acht Jahre im Landkreis Stendal, heißt es aus dem Landratsamt.

Nach einer europaweiten Ausschreibung des Busverkehrs hat die Firma erneut den Zuschlag für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Landkreis erhalten. Wie viele Bewerber es insgesamt gab, hat der Kreissprecher bislang nicht mitgeteilt.

Für Fahrgäste werde sich erst einmal nichts wesentlich ändern. Der aktuelle Fahrplan laufe in seiner „bewährten Qualität auch 2020 fort“, heißt es. Mitarbeiter von Stendal-Bus würden in der Mobilitätszentrale am Bahnhof in Stendal Fragen zum Fahrplan und zu den Beförderungstarifen beantworten. tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare