Industrie landet in Flughafen-Planfeld

Statt Airport: Stendaler Fraktion will Buchholzer Gebiet für A 14 rüsten

Unterlagen, die zum Teil mehr als zwei Jahrzehnte alt sind. Es blieb bei Plänen für einen Großflughafen.
+
Unterlagen, die zum Teil mehr als zwei Jahrzehnte alt sind. Es blieb bei Plänen für einen Großflughafen.

Stendal – Wo Flugzeuge im großen Stil starten und landen sollten, könnten sich in absehbarer Zeit zumindest Industriekräne drehen.

Auf den ehemals für den „Flughafen Berlin International“ bei Buchholz vorgesehenen Flächen möchte die Stendaler Stadtratsfraktion CDU / Landgemeinden nicht zuletzt größeres produzierende Gewerbe und sogar Industrie angesiedelt sehen.

Eine Machbarkeitsstudie soll her und würde laut Initiatoren voraussichtlich um die 100 000 Euro kosten. Ferner soll mit dem Nachbarn Tangerhütte eine Zweckvereinbarung erarbeitet werden. Ein entsprechender Beschlussvorschlag liegt dem Hauptausschuss für den 27. Januar und dem Stadtrat dann für den 17. Februar vor.

Wer es nicht mehr weiß: Die Pläne für einen Großflughafen wurden Anfang der 2000er-Jahre endgültig zu den Akten gelegt. Eigentlich sollte der Hauptstadt-Airport Berlin-Brandenburg nicht in Schönefeld entstehen, sondern vor den Toren der Kreisstadt Stendal. Für das Gebiet sehen Stadtpolitiker nun gerade mit Blick auf die künftige Altmark-Autobahn Chancen für eine andere Nutzung, ganz neu sind die Überlegungen nicht. In dem aktuellen Papier ist die Rede von insgesamt 1000 Hektar, inklusive der Tangerhütter Flächen. Das entspricht in etwa 1400 Fußballfeldern.

Sowohl der Stendaler Flächennutzungsplan als auch der Landesentwicklungsplan führe derzeit nur den möglichen Gewerbepark am Flugplatz Borstel. Dieser ziele aber eben vor allem auf Gewerbe ab und nicht auf Industrie, heißt es vonseiten der Fraktion weiter. Das Gebiet nahe Buchholz sei groß, liege ebenfalls an einer künftigen Autobahnabfahrt und weise sogar bereits Versorgungsanlagen regenerativen Stroms auf.

VON MARCO HERTZFELD

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare