Regierungssprecher nennt Termin fürs Landesfest 2022 / Ausrichter Stendal bekommt in Kürze Post

Spekulationen enden: Sachsen-Anhalt-Tag vom 1. bis 3. Juli

+
Die Landesfest-Fahne hat Stendals Oberbürgermeister Klaus Schmotz (r.) im Juni in Quedlinburg erhalten.

Magdeburg – Der Sachsen-Anhalt-Tag 2022 in Stendal wird sehr wahrscheinlich vom 1.  bis 3. Juli gefeiert. Die Stadt habe dem Land diesen Termin ans Herz gelegt. „Wir prüfen ihn noch und sind in den letzten Abstimmungen.

Doch was soll ich lange reden: Es sieht recht gut aus“, sagt Magdeburgs Regierungssprecher Dr. Matthias Schuppe der AZ auf Nachfrage. In Kürze gehe ein Schreiben aus der Staatskanzlei mit vermutlich genau diesem Datum an das Rathaus der Hanse- und Rolandstadt heraus.

Ende April hatte die Landesregierung offiziell grünes Licht gegeben, Stendal war der einzige Kandidat. Schon vorher waren die Signale aus der Landeshauptstadt positiv. Was bislang fehlte, war der genaue Termin. In Zeitungen und sozialen Netzwerken im Internet wurde heiß diskutiert. Die richtigen drei Tage zu finden, kann für eine solche Großveranstaltung entscheidend sein. Darauf weist auch der Regierungssprecher ausdrücklich hin: „Es sollte keine großen Überschneidungen mit anderen Veranstaltungen und Terminen geben.“ Die Sommerferien 2022 beginnen am 14. Juli, auch deshalb könnte das Datum den Organisatoren gut passen. Stendal kann nun richtig planen. Der 23. Sachsen-Anhalt-Tag wird verbunden mit der Feier zu 1000 Jahren urkundlicher Ersterwähnung Stendals.

Über Geld und den Zuschuss des Landes will und kann Dr. Schuppe noch nicht groß reden. „Die Summe wird sich sicherlich in dem Bereich der Ausgaben vergangener Auflagen bewegen.“ Die Stadt schafft sich ihrerseits schon eine Rücklage in Höhe von 150.000 Euro. Stendal richtete bereits 1997 ein Landesfest aus, um genau zu sein, vom 11. bis 13. Juli. Die Sonne schien. 25 Jahre danach wird Sachsen-Anhalt ein zweites Mal dort feiern. 2019 fand der Sachsen-Anhalt-Tag in Quedlinburg statt.

VON MARCO HERTZFELD

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare