Ministerium: Keine Beanstandungen

Sparkasse: Alle waren ahnunglos

+
Symbolfoto

Stendal/Magdeburg. Je länger die Aufklärung der Sparkassenaffäre dauert und je mehr Einzelheiten zur Selbstbedienungsmentalität des ehemaligen Vorstandsvorsitzenden, Dieter Burmeister, bekannt werden, desto schwieriger ist es zu glauben, dass niemand davon etwas gewusst haben will.

Lesen Sie dazu auch:

AZ-Exklusiv: 700.000 Euro veruntreut?

Rückendeckung für Jöntgen

Neben dem Verwaltungsrat als Kontrollorgan und dessen Vorsitzenden, Ex-Landrat Jörg Hellmuth, schlüpft nun auch das Magdeburger Finanzministerium in die Rolle des Ahnungslosen. Denn: „Prüfungen haben keine Erkenntnisse für Unregelmäßigkeiten bei der Kreissparkasse Stendal ergeben“, versichert Wolfgang Borchert, Sprecher des Finanzministeriums in Magdeburg, auf Nachfrage der Altmark-Zeitung. [...]

Mehr lesen Sie heute nur in der Altmark-Zeitung und im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare