Eine Reise rund um die Welt

Sommerfest am Stendaler Winckelmann-Gymnasium führt Schüler in andere Länder

+
Das Sommerfest am Gymnasium wurde musikalisch von der Schulband eröffnet.

Stendal – Einen Tag vor den lang ersehnten Sommerferien fand am Stendaler Winckelmann Gymnasium das alljährliche Sommerfest statt.

Unter dem Motto „Eine Reise um die Welt“ haben die Kinder und Jugendlichen mit Spiel und Spaß die verschiedenen Länder der Welt kennengelernt.

Der letzte Höhepunkt des Schuljahres wurde musikalisch von der Schulband eröffnet. Schulleiterin Anke Bollmann begrüßte die Besucher sowie die künftigen Gymnasiasten. „Wachst zusammen und habt ein tolles Fest, lasst es zur Tradition werden“, forderte sie die Kinder und Jugendlichen auf.

An verschiedenen Stationen erkundeten die Schüler die Länder der Welt. In Ägypten wurden zum Beispiel die Mumien eingewickelt.

Danach konnten die Kinder und Jugendlichen die Welt „bereisen“. An unterschiedlichen Stationen waren Länder rund um den Globus vertreten. Die Kinder und Jugendlichen erfuhren Wissenswertes über die Länder, die sie vielleicht eines Tages bereisen werden. Unter anderen gab es ein Wissensquiz über Vulkane in Island und in Ägypten durften die Kinder Mumien einwickeln.

Sportliche Aktivitäten rundeten das Sommerfest ab. Für das leibliche Wohl sorgten die 11. Klassen mit Grillwürstchen, Kuchen, Waffeln, Sandwiches, Getränken und Obst.

VON UTE KRUG

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare