Vorfall in Magdeburg

SEK-Einsatz: Kalbenser droht mit Waffe

+

mei Magdeburg / Kalbe. Ein 23-Jähriger aus Kalbe hat einen Magdeburger (33) mit einer Waffe und den Worten „Wenn du hier nochmal herkommst, knall ich dich ab“ bedroht und damit den Einsatz eines Sondereinsatzkommandos (SEK) ausgelöst.

Wie die Polizei gestern informierte, hat sich der Nachbarschaftsstreit am Montagmittag an der Basedowstraße in Magdeburg ereignet. Danach soll der Kalbenser dem Magdeburger zuerst gegen das Knie getreten und ihm dann die Waffe an den Kopf gehalten haben.

Gegenüber der Polizei gab das Opfer aus der Landeshauptstadt an, dass der Mann aus Kalbe zu Besuch in dem Mehrfamilienhaus war. Dort sei es schon oft zu Streitigkeiten gekommen. Diesmal erstatte der 33-Jährige Anzeige bei der Polizei.

Beamte des SEK konnten den Kalbenser festnehmen. In der Wohnung, in der er sich aufhielt, wurden eine Spielzeugpistole, ein nicht erlaubtes Messer und geringe Mengen Betäubungsmittel sichergestellt. Den jungen Mann erwarten nun Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Bedrohung sowie wegen Verstößen gegen das Waffen- und das Betäubungsmittelgesetz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare