Löschtruppe verhindert in Melkow Übergreifen der Flammen

Schuppenbrand im Kreis Stendal: Zwei schlafende Frauen vor Feuer gerettet

Feuerwehrleute sind zum Brandort geeilt. Zwei Frauen konnten sicher aus dem Anwesen gebracht werden.
+
Feuerwehrleute sind zum Brandort geeilt. Zwei Frauen konnten sicher aus dem Anwesen gebracht werden.

Stendal – Brand auf der rechtselbischen Seite des Landkreies Stendal: Als die Flammen loderten, schliefen die zwei Frauen.

Doch der Reihe nach: Zeugen bemerkten in Melkow (Wust-Fischbeck) in der Nacht zu Dienstag einen brennenden Schuppen auf einem Grundstück an der Hauptstraße und informierten die Feuerwehr.

Brandstellen am Mauerwerk und das zerstörte Tor zeigen, wie knapp ein Übergreifen der Flammen verhindert wurde.

Die Besitzerin des Grundstückes und deren Tochter schliefen, konnten aber in Sicherheit gebracht werden. Sie blieben laut Stendaler Polizei unverletzt. Die herbeigeeilten Kameraden der Feuerwehren verschiedener Orte der Gegend löschten den Brand und konnten ein Ausbreiten des Feuers auf die angrenzende Scheune verhindern.

Das Feuer war gegen 1 Uhr gemeldet worden. Es entstand Sachschaden in Höhe von annähernd 20 000 Euro. Der Brandort sei beschlagnahmt worden, wie es in solchen Fällen heißt. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden eingeleitet.  tz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare