10 000 Euro Schaden / Feuerwehren verhindern Schlimmeres / Kripo ermittelt

Scheunenfeuer durch Propanverpuffung

Warum es beim Hantieren mit Gas zum Feuer kam, ist noch ungeklärt. Der Brandort wurde beschlagnahmt.
+
Warum es beim Hantieren mit Gas zum Feuer kam, ist noch ungeklärt. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Uchtdorf – Rund 10 000 Euro sind laut Polizei bei einem Feuer am Samstagabend in einer Scheune an der Lindenstraße im Tangerhütter Ortsteil entstanden. Wie das Revier Stendal am Sonntag mitteilt, hatte die Rettungsleitstelle wegen des Brandes gegen 22.13 Uhr Alarm ausgelöst. 

Den Angaben zufolge ist es beim Umgang mit einer Propangasflasche aus bislang ungeklärter Ursache zu einer Verpuffung gekommen. Dadurch wurde das Feuer in der Scheune in Uchtdorf ausgelöst, schildert ein Sprecher der Polizei. Bei der ermittelten Höhe des Sachschadens sei auf erste Erkenntnisse gestützt worden.

Zum Einsatz kamen Kräfte der Feuerwehren Tangerhütte und Uchtdorf. Die Freiwilligen verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf einangrenzendes Wohnhaus, meldet das Revier Stendal. Menschen wurden nicht verletzt. Die Kripo ermittelt und der Brandort ist beschlagnahmt worden.  tje

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare