Feuerwehr musste zur Bergung ausrücken

Pkw rutscht in Schönhausen in eine Böschung: Fahrer (34) und Vierjähriger erleiden Schock

+
Der VW landete in Schönhausen in einer Böschung.

pm/mih Schönhausen. Ein 34-jähriger Hohengöhrener befuhr am Donnerstag gegen 6.56 Uhr mit seinem VW in Schönhausen die Bundesstraße 107 in Richtung Fischbeck. Nach Passieren der Kreuzung Schulstraße / Breitscheidstraße zog der VW aus bisher unbekannten Gründen über die Gegenfahrbahn.

Das Fahrzeug geriet auf den Fuß-Radweg und rutschte von dort auf die Böschung zum angrenzenden Grundstück.

Auf dem Weg dorthin wurde durch den Pkw noch das Treppengeländer zum Grundstück überfahren, sowie diverse Bepflanzung an der Böschung beschädigt. Der Fahrer und ein vierjähriger Insasse wurden durch den Rettungswagen ins Stendaler Krankenhaus verbracht, da beide unter Schock standen.

Am Pkw und an der Grundstücksmauer entstand Sachschaden. Die Feuerwehr des Ortes musste zur Bergung ebenfalls mit ausrücken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare