Sechs 12- bis 13-Jährige Jungzüchterinnen treten für den PVT bei der Kreismeisterschaft an

„Rudolphitaler sind eine tolle Truppe“

+
Zweiter großer Auftritt in Ackendorf bei Gardelegen: Anne Meier (v.l.), Alina Pietr, Lisa Marie Kersten, Josefine Abel, Lysanne Blask und Marie Jurga freuen sich über ihren Erfolg.

Sanne/Ackendorf. Zweiter großer Auftritt nach der Grünen Woche in Berlin für sechs Jungzüchterinnen des Pferdesport- und Touristikvereins Rudolphital (PVT).

Bei der Kreismeisterschaft im zu Gardelegens Ortsteil Berge zählenden Ackendorf stellten sich die 12- bis 13-Jährigen der Prüfungskommission. Die Meisterschaft war von der Jungzüchter-Beauftragten des Pferdezuchtverbands Brandenburg-Anhalt auch für Zuchtvereine in Gardelegen, Klötze, Salzwedel und aus dem Drömling organisiert worden.

An den Start für den PVT gingen Anne Meier (13) aus Peulingen, Alina Pietr (13) aus Stendal, Lisa Marie Kersten (12) aus Stendal, Josefine Abel (12) aus Borstel, Lysanne Blask (16) aus Stendal und Marie Jurga (12) aus Borstel. Das Team des PVT, der seinen Sitz im Sanner Ortsteil Rudolphital hat, stellte sich dem theoretischen Teil, dem Herausbringen des Pferdes und der Vorstellung eines Ponys auf der der Dreiecksbahn. Die älteren Prüflinge mussten zudem beweisen, dass sie auch schon das als Exterieur bezeichnete äußere Erscheinungsbild eines Pferdes beurteilen können.

Kritisch wurden die Leistungen aller Teilnehmer von den Prüfern unter die Lupe genommen. In ihrem neuen Jungzüchter-Outfit schlugen sich die Mädchen achtbar und boten der Konkurrenz Paroli.

Eine Leistungssteigerung war durchaus erkennbar, teilt der PVT mit. Trotzdem habe es manche „Baustelle“ gegeben, an der weiter gearbeitet werden müsse, damit die Truppe beim nächsten Leistungsvergleich weiter vorn mitmischen kann. In der Altersklasse 11 bis 15 waren 17 Teilnehmer am Start. Anne Meier belegte Platz fünf, Josefine Abel Platz sieben, Marie Jurga und Alina Pietr Platz neun. Auf Platz elf landete Lisa Marie Kersten.

Bei den 16- bis 25-Jährigen war die Starterzahl dürftig, nur zwei Teilnehmer waren gemeldet. Diese beiden lieferten sich ein Kopf-an- Kopf-Rennen, aber die ausgezeichnete Leistung von Lysanne Blask reichte nicht zum Gesamtsieg. „Trotzdem war es ein großer Erfolg für alle sechs Mädchen“, meldet der Verein. Junior-Chef Dirk Tannhäuser dankt ehemaliger Jungzüchterin Antje Wieneke für die Vorbereitung und allen Müttern für die Hilfe. „Die Rudolphitaler sind nun mal eine tolle Truppe“, lobt eine Mitstreiterin.

Von Antje Mahrhold

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare