Stars wie Hannelore Elsner vor der Kamera

Romanverfilmung "Besser als nix" entsteht auch in der Altmark

+

dpa Altmark. Sachsen-Anhalt ist nach "Mann tut was Mann kann" erneut Kulisse für die Verfilmung eines Romans. In der Altmark haben am 11. Oktober die Dreharbeiten zu "Besser als nix" nach dem gleichnamigen Buch von Nina Pourlak begonnen, sagte ein Sprecher von boxfish films (Berlin) am Freitag.

Gedreht wird auch in Berlin, weitere Details nannte er nicht. Bis Ende November sollen alle Szenen im Kasten sein, hieß es.

Neben Hauptdarsteller François Goeske (23, "Französisch für Anfänger") spielen auch Wotan Wilke Möhring (45), Hannelore Elsner (70) und Nicolette Krebitz (40) mit. Regie führt Ute Wieland. "Besser als nix" erzählt die Geschichte von Tom, der sich als Bestattungsfachkraft versucht. Nicht gerade das, was der ruhige, junge Mann und "Gruftie" sich wünscht. Doch er beweist sich - und gerät in ebenso tragische wie witzige Situationen.

Von der Mitteldeutschen Medienförderung gibt es nach eigenen Angaben 400 000 Euro für das Filmprojekt, von der Medienboard Berlin-Brandenburg 300 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare