66-Jähriger angezeigt

Polizei stoppt Vehikel: Gefährlicher Traktor von B 188 gelotst

+
Ohne TÜV und Licht, aber mit ungesicherter Ladung und maroden Reifen ist ein 66-jähriger Traktor-Fahrer auf dem Weg in Richtung Tangermünde von einer Streife gestoppt worden.

tje Stendal. Gestoppt hat die Polizei am Sonnabend gegen 14. 35 Uhr auf der Bundesstraße 188 einen gefährlichen Schlepper. Der 20-kmh-Traktor war in Richtung Tangermünde unterwegs.

„Er entsprach augenscheinlich nicht mehr ganz den Vorschriften“, meldet ein Sprecher des Reviers Stendal der AZ. Das Gespann wurde zur Kontrolle auf die Landesstraße 30 in Richtung Miltern gelotst. „Dabei wurde festgestellt, dass vom Traktor des Baujahrs 1963 die Hauptuntersuchung seit September 2013 abgelaufen war. Die lichttechnischen Einrichtungen waren defekt beziehungsweise ausgefallen“, lauten die ersten Mängel. Hinzu kommen poröse Reifen an der Vorderachse mit einer sich auflösenden und zerbröselnden Reifenflanke am linken Vorderrad. Auch der Anhänger fiel nicht nur durch die ungesicherte Ladung negativ auf. Die Beleuchtung funktionierte komplett nicht und die Hauptuntersuchung lief im Mai 2015 ab.

„Dem 66-Jährigen aus Stendal wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet“, erklärt das Revier am Sonntag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare