Bildungsministerin und Landtagspräsidentin bei „Jugend forscht“

Polit-Promis zur Preisverleihung

+
Auf zahlreiche Teilnehmer, wie hier im Vorjahr, freuen sich die Veranstalter von „Jugend forscht“ am Donnerstag.

mih Stendal. Nicht mehr lange, dann präsentiert der experimentierende und forschende Nachwuchs wieder die Früchte gedanklicher Bemühungen. Der diesjährige Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ am Donnerstag, 22. Februar, hat für Besucher einiges zu bieten.

Die Eröffnung übernimmt Landrat Carsten Wulfänger (CDU) um 9 Uhr. Ab 11 Uhr können die Projekte in der Katharinenkirche besichtigt werden. 

Die Preisverleihung ist ab 15.30 Uhr im Landratsamt geplant. „Der Wettbewerb kann sich auf prominenten Besuch freuen“, versprechen die Organisatoren. So hat die geschäftsführende Bundesministerin für Bildung und Forschung, Frau Prof. Dr. Johanna Wanka, Ihren Besuch zur Preisverleihung im Landratsamt angekündigt. Die Präsidentin des Landtags Sachsen-Anhalt, Gabriele Brakebusch wird ebenfalls an der Preisverleihung teilnehmen und sich vorher auch noch die Projektpräsentationen in der Katharinenkirche ansehen. Ebenso wird Dr. Sven Baszio, geschäftsführender Vorstand der Stiftung „Jugend forscht“ aus Hamburg, dem Wettbewerb beiwohnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare