Aus der Perspektive des Adlers

Fotografenmeister Detlef Wunberger bei der Arbeit. 
1 von 9
Fotografenmeister Detlef Wunberger bei der Arbeit. 
Im Kompaktbau des „Grauen Willem“ gibt es Kultur pur – vom Schlager bis zur Oper.
2 von 9
Im Kompaktbau des „Grauen Willem“ gibt es Kultur pur – vom Schlager bis zur Oper.
Gewerbegebiet: Neben der Busflotte der kreiseigenen Personenverkehrsgesellschaft sind die gelben Flitzer der Postboten in ihrem Verteilungszentrum stationiert, dahinter das Stanzwerk.
3 von 9
Gewerbegebiet: Neben der Busflotte der kreiseigenen Personenverkehrsgesellschaft sind die gelben Flitzer der Postboten in ihrem Verteilungszentrum stationiert, dahinter das Stanzwerk.
Die Wohnungsbaugenossenschaft lässt am Chüttlitzer Weg neben ihrem Neubau (unten) einen weiteren mit 24 Wohnungen errichten.
4 von 9
Die Wohnungsbaugenossenschaft lässt am Chüttlitzer Weg neben ihrem Neubau (unten) einen weiteren mit 24 Wohnungen errichten.
Der Ursprung der Hansestadt – der Bergfried der alten Burg – steht heute inmitten einer Grünanlage.
5 von 9
Der Ursprung der Hansestadt – der Bergfried der alten Burg – steht heute inmitten einer Grünanlage.
Fotografenmeister Detlef Wunberger hat den Tierpark in Salzwedels Grüner Lunge, dem Park des Friedens, ins Visier genommen: Im Pfefferteich schwimmt noch immer die mächtige Weide, die bei dem Sturm am 30. Mai 2017 umgekippt ist.
6 von 9
Fotografenmeister Detlef Wunberger hat den Tierpark in Salzwedels Grüner Lunge, dem Park des Friedens, ins Visier genommen: Im Pfefferteich schwimmt noch immer die mächtige Weide, die bei dem Sturm am 30. Mai 2017 umgekippt ist.
Freizeitparadies an der Dumme: Badeanstalt, Übungsteich der Modellbootsportler und Skateranlage.
7 von 9
Freizeitparadies an der Dumme: Badeanstalt, Übungsteich der Modellbootsportler und Skateranlage.
Die schönen Künste in der Hansestadt: Das Jenny-Marx-Haus wurde von einer reinen Gedenkstätte zur Kreismusikschule umgebaut.
8 von 9
Die schönen Künste in der Hansestadt: Das Jenny-Marx-Haus wurde von einer reinen Gedenkstätte zur Kreismusikschule umgebaut.
Das gerade eingeweihte Logistik-Zentrum des Großhändlers Gornig hat sieben Millionen Euro gekostet.
9 von 9
Das gerade eingeweihte Logistik-Zentrum des Großhändlers Gornig hat sieben Millionen Euro gekostet.

Fotografenmeister Wunbergers Blick auf die alte Hansestadt: Viel Grün und Wasser, Platz für Erholung und Freizeit, Kultur kommt in Salzwedel nicht zu kurz, Gewerbe weiter im Aufschwung, Wohnungsbau läuft auf Hochtouren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare