Zwölf Talente kommen aus dem Landkreis Stendal

Ostaltmark räumt ab

+
Nun stehen die einzelnen Platzierungen des altmärkischen Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ am Wochenende in Salzwedel fest.

mei Stendal/Altmark. Nun stehen die einzelnen Platzierungen des altmärkischen Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ am Wochenende in Salzwedel fest. Für den Landeswettbewerb vom 15. bis 17. März in Magdeburg haben sich folgende 19 Nachwuchstalente qualifiziert.

Kategorie „Alte Musik ohne

Gesang“: - Laura Roever (Blockflöten, Stendal), Paula Herrmann (Blockflöten, Landkreis Stendal), Lina Schreier (Cembalo, Percussion, Landkreis Stendal);

„Duo Klavier und ein

Blasinstrument“: - Alexandra Berezhnoy (Klavier, Stendal), Valentina Heim (Waldhorn, Stendal); - Tabiha Harzer (Klavier, Landkreis Stendal), Felix Hünemöller (Trompete, Stendal); - Friederike Kleefeldt (Klavier, Stendal), Jakob Lessing (Trompete, Landkreis Stendal); - Fabia Schlademann (Klavier, Altmarkkreis Salzwedel), Florian Schlademann (Trompete, Altmarkkreis Salzwedel);

„Zupf-Ensemble“: - Nele-Pauline Gaedke, Maria Radtke, Elena Stojanovski (alle aus Salzwedel;

Solowertung Violine: - Johanna Jagusch (Landkreis Stendal), Malena Bos (Stendal), Julius Jung (Altmarkkreis Salzwedel);

Solowertung Violoncello: - Johann Eilrich (Salzwedel), Jonathan Reischel (Landkreis Stendal).

Folgende Musikschüler erreichten weiterhin erste Plätze beim Regionalausscheid: Linda Nickel (Gesang, Altmarkkreis Salzwedel), Babett Rohloff (Violoncello, Salzwedel) und Fynn Moritz Neumann (Cembalo, Altmarkkreis Salzwedel) in der Kategorie „Alte Musik mit Gesang“, Anna-Maria Koßbau (Mezzosopran) und Manuel Behre (Bariton, beide Altmarkkreis Salzwedel) in der Kategorie „Vokal-Ensemble“, Lucia Görbert (Klavier) und Sam Schulz (Trompete, beide Altmarkkreis Salzwedel), Friedemann Otto (Klavier) und Celine Wiesener (Trompete, beide Landkreis Stendal), Sophie Langnaese (Klavier) und Paul Langnaese (Trompete, beide Landkreis Stendal) sowie Lukas Förster (Klavier) und Anne-Sophie Rosenau (Querflöte, beide Altmarkkreis Salzwedel) in der Kategorie „Duo Klavier und ein Blasinstrument“. Luisa Radotzki und Richard Sorgenfrey (beide Landkreis Stendal) siegten im „Gitarren-Duo“, Albrecht Gäde (Stendal), Anna Irtyschow (Landkreis Stendal) und Tobias Roever in der Kategorie „Zupfensemble“ sowie in der „Solowertung Violine“ Lilly Marleen Hentschel (Landkreis Stendal), Emma Charlotte Reinecke (Stendal), Johannes Reischel (Landkreis Stendal), in der „Solowertung Violoncello“ Matti Burmeister (Altmarkkreis Salzwedel), Laura Hoenen (Salzwedel), Anna Ricarda Behrend (Altmarkkreis Salzwedel) und Ephraim Böhlert (Salzwedel).

In der „Klavierbegleitung Violine“ erreichten Anna Sörgel (Stendal), Lina Schreier (Landkreis Stendal) und Julius Jung (Altmarkkreis Salzwedel) erste Plätze, in der „Klavierbegleitung Violoncello“ siegten Thore Stübner und Catharina Schorling (beide als Gäste).

Nicht alle Erstplatzierten qualifizierten sich für den Landesausscheid – unter anderem, weil Weiterleitungen erst ab einer bestimmten Altersgruppe möglich sind und Klavierbegleiter nicht automatisch delegiert werden. Das Preisträgerkonzert findet am Sonntag, 24. Februar, ab 15 Uhr im Musikforum Katharinenkirche Stendal statt. Dort werden Beiträge aus den verschiedenen Wettbewerbskategorien zu hören sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare