Partyband „Tick2Loud“ kommt gut an / Volleyballfeld wird zur Bühne und zur Tanzfläche

Open-Air-Konzert am Stendaler Jugendclub

+
Während sich die einen auf der Tanzfläche vergnügten, machten es sich die anderen auf den Partyzeltgarnituren gemütlich.

kr Stendal. Zum diesjährigen Sommerfest des Jugendclubs im Alten Dorf der Rolandstadt ließ sich das Team um Leiterin Heidi Radtke etwas Besonderes einfallen.

Um den Sommer noch einmal zu genießen, holten sie sich am vergangenen Freitag die Stendaler Partyband „Tick2Loud“ ins Jugend-Freizeit-Zentrum „Mitte“.

Die Band „Tick2Loud“ kam bei den Jugendlichen richtig gut an und sorgte für Stimmung.

So wurde das Volleyballfeld zur Bühne für die Band und gleichzeitig zur Tanzfläche für die vielen tanzfreudigen Fans. Mit Ohrwürmern der 70er, 80er und 90er Jahre, eigenen Songs sowie den angesagten Hits von heute heizte die beliebte junge Band um Dustin Saitzek den rund 70 Fans unterschiedlichen Alters ein. In den Pausen machten diese es sich auf den angesagten Paletten-Sitzbau mit Polsterkissen oder Partyzeltgarnituren gemütlich. Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt. Aus gesundheitlichen Gründen konnte Heidi Radtke beim Highlight in ihrem ersten Jahr als Leiterin des Jugendtreffs nicht dabei sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare