Gelbe Tonne wird zum 1. Januar 2015 flächendeckend im ganzen Landkreis eingeführt

„Nicht ohne Komplikationen“

+
Weg mit den Säcken, her mit den Tonnen: Ab 1. Januar 2015 bekommt jeder Privathaushalt im Landkreis eine gelbe Tonne, diese wird monatlich geleert. 1100-Liter-Container wie hier im Bild finden sich lediglich an Großwohnanlagen

Stendal. Nun ist es offiziell, ab dem ersten Januar 2015 wird es im Landkreis Stendal flächendeckend für alle Haushalte die gelbe Tonne geben. In den Städten Tangerhütte, Tangermünde, Stendal, Bismark und Osterburg gibt es sie bis jetzt nur in den Ortsteilen.

Bald folgen die Kernstadtgebiete, informierte Denis Gruber, Leiter des Umweltamtes im Landkreis. Gelbe Säcke wird es dann nicht mehr geben.

Nach Streitigkeiten der dualen Systeme seien die Ausschreibungen, die am 5. Juni 2014 hätten beginnen sollen, gestoppt worden. Nach einer Einigung im Juni und einer erneuten Ausschreibung für die Entsorgung von Leichtverpackungen (LVP) wurde die Tangerhütter Cont-Trans Entsorgungs-GmbH mit der Verteilung und Leerung der Tonnen für die nächsten drei Jahre beauftragt. Dies erfolgt in enger Abstimmung mit dem Dienstleister „Abfallentsorgung Landkreis Stendal“ (ALS) in Osterburg.

Von Ende Oktober bis Mitte Dezember diesen Jahres werden an alle Privathaushalte 240-Liter-Tonnen verteilt.

Von Mike Höpfner

Der komplette Artikel steht heute in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.

Kommentare