Neustraße aufgebaggert

+

rk Stendal. Gestern wurde noch eifrig gepflastert und heute soll die Neustraße in Stendal schon wieder für den Verkehr freigegeben werden, wenn die Arbeiten planmäßig abgeschlossen werden.

Seit Dienstag war die Parallelstraße zum Ostwall gesperrt. Die Firma SeWe Tief- und Rohrleitungsbau hat mit einem Minibagger die Straße geöffnet und zwei Regeneinflüsse ausgetauscht.

Die Reparaturmaßnahme, welche von der Hansestadt Stendal in Auftrag gegeben wurde, hatte das Ziel, Störungen im alten Regenwassernetz zu beseitigen. Die Gesamtkosten belaufen sich laut Verwaltungsangaben auf etwa 500 Euro.

Von Ronny Kauerhof

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare