Havelberg: 37-jähriger Anwohner bemerkt Feuer / Hausbewohner bleiben unverletzt

Nächtlicher Sauna-Brand verursacht 30.000 Euro Schaden

+
(Symbolbild)

jsf Havelberg. Gegen 2 Uhr nachts wurden die Bewohner in der Sandauer Straße 2 aus dem Schlaf gerissen. In einem Hinterhaus bemerkte ein Anwohner, dass die dort befindliche Sauna brennt.

Der 37-jährige reagierte blitzschnell, alarmierte die Feuerwehr und informierte auch die weiteren Hausbewohner. Alle konnten daraufhin unverletzt das Haus verlassen, er selbst verletzte sich leicht bei dem Versuch, allen sofort zu helfen. 

Der Brand konnte gelöscht werden, die Wohnung über der Sauna ist allerdings momentan nicht bewohnbar. Es entstand ein Schaden von etwa 30.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

An dem Einsatz beteiligt waren die Feuerwehren aus Havelberg, Sandau und Garz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare