Ermittlungen der Polizei waren erfolgreich

Nach Biss-Attacke auf 9-Jährige in Stendal: Hund und Besitzer ermittelt

+
(Symbolbild)

jsf Stendal. Nach dem Angriff eines Hundes auf eine Gruppe spielender Kinder am Montagnachmittag in Stendal, bei der eine 9-Jährige schwere Bissverletzungen im Gesicht erlitt (AZ berichtete) konnte die Polizei nun den Hundehalter sowie dessen Hund ausfindig machen. 

Durch Ermittlungen der Polizei, Zeugenhinweise und Recherchen des zuständigen Ordnungsamtes konnten Halter und Hund des gestrigen Vorfalls ermittelt werden. Es handelt sich um einen 30-jährigen Stendaler. Der Hund wurde vorab durch die zuständigen Behörden gesichert. Bei dem knapp zweijährigen Tier handelt sich um einen Hund der Rasse „Old English Bulldog“.

Die polizeilichen Ermittlungen zur Klärung der Gesamtumstände dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare