Muttertags-Ausflug endet im Krankenhaus

1 von 11
Am Sonntagmittag gegen 12 Uhr wollte ein Ehepaar aus Arnim kommend zur Waldgaststätte Wischer einkehren. Der Audi Fahrer blinkte und bremste das Fahrzeug ab, dies hat wahrscheinlich der nachfolgende Fahrer des Renault Kleintransporters einer Baufirma falsch eingeschätzt oder übersehen. Er prallte mit voller Wucht auf den Audi, der mit Stoßstange und Kofferraum bis zur Rücksitzbank zusammen geschoben wurde, dabei riss der Auspuff ab. Der Renault überschlug sich, riss sich den Kühlergrill ab und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Fahrer des Renaults kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Auch die Beifahrerin des Audis kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Dem Fahrer selbst ist nichts passiert. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ob der einsetzende starke Regen eine Rolle gespielt hat muss die Polizei ermitteln.
2 von 11
Am Sonntagmittag gegen 12 Uhr wollte ein Ehepaar aus Arnim kommend zur Waldgaststätte Wischer einkehren. Der Audi Fahrer blinkte und bremste das Fahrzeug ab, dies hat wahrscheinlich der nachfolgende Fahrer des Renault Kleintransporters einer Baufirma falsch eingeschätzt oder übersehen. Er prallte mit voller Wucht auf den Audi, der mit Stoßstange und Kofferraum bis zur Rücksitzbank zusammen geschoben wurde, dabei riss der Auspuff ab. Der Renault überschlug sich, riss sich den Kühlergrill ab und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Fahrer des Renaults kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Auch die Beifahrerin des Audis kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Dem Fahrer selbst ist nichts passiert. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ob der einsetzende starke Regen eine Rolle gespielt hat muss die Polizei ermitteln.
3 von 11
Am Sonntagmittag gegen 12 Uhr wollte ein Ehepaar aus Arnim kommend zur Waldgaststätte Wischer einkehren. Der Audi Fahrer blinkte und bremste das Fahrzeug ab, dies hat wahrscheinlich der nachfolgende Fahrer des Renault Kleintransporters einer Baufirma falsch eingeschätzt oder übersehen. Er prallte mit voller Wucht auf den Audi, der mit Stoßstange und Kofferraum bis zur Rücksitzbank zusammen geschoben wurde, dabei riss der Auspuff ab. Der Renault überschlug sich, riss sich den Kühlergrill ab und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Fahrer des Renaults kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Auch die Beifahrerin des Audis kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Dem Fahrer selbst ist nichts passiert. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ob der einsetzende starke Regen eine Rolle gespielt hat muss die Polizei ermitteln.
4 von 11
Am Sonntagmittag gegen 12 Uhr wollte ein Ehepaar aus Arnim kommend zur Waldgaststätte Wischer einkehren. Der Audi Fahrer blinkte und bremste das Fahrzeug ab, dies hat wahrscheinlich der nachfolgende Fahrer des Renault Kleintransporters einer Baufirma falsch eingeschätzt oder übersehen. Er prallte mit voller Wucht auf den Audi, der mit Stoßstange und Kofferraum bis zur Rücksitzbank zusammen geschoben wurde, dabei riss der Auspuff ab. Der Renault überschlug sich, riss sich den Kühlergrill ab und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Fahrer des Renaults kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Auch die Beifahrerin des Audis kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Dem Fahrer selbst ist nichts passiert. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ob der einsetzende starke Regen eine Rolle gespielt hat muss die Polizei ermitteln.
5 von 11
Am Sonntagmittag gegen 12 Uhr wollte ein Ehepaar aus Arnim kommend zur Waldgaststätte Wischer einkehren. Der Audi Fahrer blinkte und bremste das Fahrzeug ab, dies hat wahrscheinlich der nachfolgende Fahrer des Renault Kleintransporters einer Baufirma falsch eingeschätzt oder übersehen. Er prallte mit voller Wucht auf den Audi, der mit Stoßstange und Kofferraum bis zur Rücksitzbank zusammen geschoben wurde, dabei riss der Auspuff ab. Der Renault überschlug sich, riss sich den Kühlergrill ab und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Fahrer des Renaults kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Auch die Beifahrerin des Audis kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Dem Fahrer selbst ist nichts passiert. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ob der einsetzende starke Regen eine Rolle gespielt hat muss die Polizei ermitteln.
6 von 11
Am Sonntagmittag gegen 12 Uhr wollte ein Ehepaar aus Arnim kommend zur Waldgaststätte Wischer einkehren. Der Audi Fahrer blinkte und bremste das Fahrzeug ab, dies hat wahrscheinlich der nachfolgende Fahrer des Renault Kleintransporters einer Baufirma falsch eingeschätzt oder übersehen. Er prallte mit voller Wucht auf den Audi, der mit Stoßstange und Kofferraum bis zur Rücksitzbank zusammen geschoben wurde, dabei riss der Auspuff ab. Der Renault überschlug sich, riss sich den Kühlergrill ab und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Fahrer des Renaults kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Auch die Beifahrerin des Audis kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Dem Fahrer selbst ist nichts passiert. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ob der einsetzende starke Regen eine Rolle gespielt hat muss die Polizei ermitteln.
7 von 11
Am Sonntagmittag gegen 12 Uhr wollte ein Ehepaar aus Arnim kommend zur Waldgaststätte Wischer einkehren. Der Audi Fahrer blinkte und bremste das Fahrzeug ab, dies hat wahrscheinlich der nachfolgende Fahrer des Renault Kleintransporters einer Baufirma falsch eingeschätzt oder übersehen. Er prallte mit voller Wucht auf den Audi, der mit Stoßstange und Kofferraum bis zur Rücksitzbank zusammen geschoben wurde, dabei riss der Auspuff ab. Der Renault überschlug sich, riss sich den Kühlergrill ab und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Fahrer des Renaults kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Auch die Beifahrerin des Audis kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Dem Fahrer selbst ist nichts passiert. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ob der einsetzende starke Regen eine Rolle gespielt hat muss die Polizei ermitteln.
8 von 11
Am Sonntagmittag gegen 12 Uhr wollte ein Ehepaar aus Arnim kommend zur Waldgaststätte Wischer einkehren. Der Audi Fahrer blinkte und bremste das Fahrzeug ab, dies hat wahrscheinlich der nachfolgende Fahrer des Renault Kleintransporters einer Baufirma falsch eingeschätzt oder übersehen. Er prallte mit voller Wucht auf den Audi, der mit Stoßstange und Kofferraum bis zur Rücksitzbank zusammen geschoben wurde, dabei riss der Auspuff ab. Der Renault überschlug sich, riss sich den Kühlergrill ab und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Fahrer des Renaults kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Auch die Beifahrerin des Audis kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Dem Fahrer selbst ist nichts passiert. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ob der einsetzende starke Regen eine Rolle gespielt hat muss die Polizei ermitteln.
9 von 11
Am Sonntagmittag gegen 12 Uhr wollte ein Ehepaar aus Arnim kommend zur Waldgaststätte Wischer einkehren. Der Audi Fahrer blinkte und bremste das Fahrzeug ab, dies hat wahrscheinlich der nachfolgende Fahrer des Renault Kleintransporters einer Baufirma falsch eingeschätzt oder übersehen. Er prallte mit voller Wucht auf den Audi, der mit Stoßstange und Kofferraum bis zur Rücksitzbank zusammen geschoben wurde, dabei riss der Auspuff ab. Der Renault überschlug sich, riss sich den Kühlergrill ab und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Fahrer des Renaults kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Auch die Beifahrerin des Audis kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Dem Fahrer selbst ist nichts passiert. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ob der einsetzende starke Regen eine Rolle gespielt hat muss die Polizei ermitteln.

Am Sonntagmittag gegen 12 Uhr wollte ein Ehepaar aus Arnim kommend zur Waldgaststätte Wischer einkehren. Der Audi Fahrer blinkte und bremste das Fahrzeug ab, dies hat wahrscheinlich der nachfolgende Fahrer des Renault Kleintransporters einer Baufirma falsch eingeschätzt oder übersehen. Er prallte mit voller Wucht auf den Audi, der mit Stoßstange und Kofferraum bis zur Rücksitzbank zusammen geschoben wurde, dabei riss der Auspuff ab. Der Renault überschlug sich, riss sich den Kühlergrill ab und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Fahrer des Renaults kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Auch die Beifahrerin des Audis kam mit einem Schock ins Krankenhaus. Dem Fahrer selbst ist nichts passiert. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ob der einsetzende starke Regen eine Rolle gespielt hat muss die Polizei ermitteln.

Kommentare