1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Stendal

Musikalische Einkehr in die Adventszeit

Erstellt:

Kommentare

Einmal im Jahr treten die drei Chöre des Domstiftes gemeinsam für die Weihnachtsmusik im Dom auf.
Einmal im Jahr treten die drei Chöre des Domstiftes gemeinsam für die Weihnachtsmusik im Dom auf. © Braig

pek Stendal. Weihnachten, die Zeit der Stille, rückt näher. Und wo ließe sich das besser spüren und wahrnehmen als in Gemeinschaft mit anderen Menschen an einem Ort, der auch zu anderen Zeiten des Jahres der Besinnung dient?

Entsprechend gut besetzt waren zur „Weihnachtsmusik im Kerzenschein“ die Bankreihen des Stendaler Doms. Domchor, Kinderchor und Kurrende sangen, teils auch gemeinsam mit den Besuchern, weihnachtliche Weisen. Mit feierlichem Ernst waren die Kleinsten in der ersten Reihe bei der Sache, um sich dann, als die Sängerinnen und Sänger für den zweiten Teil des Konzerts nach oben auf die Empore wechselten, zu ihren Eltern zu begeben.

In seiner Ansprache zu Beginn hatte Pfarrer Joachim Kähler launig angemerkt, dass „Einkehr“ nicht zwingend den Besuch einer Gaststätte bedeuten muss – unter den hoch gewölbten Bögen des Doms wurde der Begriff akustisch neu definiert. Ein bewegendes Adventserlebnis.

Auch interessant

Kommentare