Missglücktes Wendemanöver mit 2,8 Promille

+

mei Hassel. Mit satten 2,8 Promille hat ein 50-Jähriger am frühen Donnerstagabend seinen Transporter in einen Straßengraben gesetzt. Der Unfall passierte kurz vor 18 Uhr zwischen Jarchau und Stendal am Chausseehaus Hassel, als der Betrunkene sein Fahrzeug wenden wollte.

Er hatte nämlich gemerkt, dass er falsch abgebogen war. Bei dem Wendemanöver fuhr der 50-Jährige zu dicht an den Grabenrand, sodass sein Transporter hinunter rutschte. Die Polizei brachte den Mann zur Blutprobe ins Krankenhaus und behielt seinen Führerschein gleich ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare